Telefonnummer: (01) 804 70 22

1120 Wien, Hetzendorfer Straße 52 - 54
Eingang Eckartsaugasse 5/2  Zum Stadtplan

Leistungen

Für uns und unser Team ist es eine Selbstverständlichkeit, Ihnen die best mögliche medizinische Leistung zu bieten. Des weiteren ist es uns ein Anliegen, Ihren Aufenthalt in unserer Ordination so angenehm wie möglich zu gestalten.

Vorsorge

Die wohl am meisten gefürchtete Folge beim diabetischen Fußsyndrom ist die Amputation. 33 % aller Diabetiker mit einem Fußproblem haben nach den neuesten Untersuchungen mit einer Amputation zu rechnen, dass heißt jeder Dritte.
Es muss somit ein vorrangiges Ziel sein, diese schreckliche Entwicklung zu unterbinden. Steht die Diagnose Diabetes mellitus, ist es erforderlich, Maßnahmen zu ergreifen um Fußprobleme zu unterbinden.
Hier steht an erster Stelle, die Blutzuckerwerte Ernst zu nehmen, insbesondere den HbA1C Wert.
Es steht außer Diskussion, dass das Risiko ein diabetisches Fußproblem zu erleiden, linear mit einem erhöhten HbA1c Wert einhergeht. Dass heißt, je höher der HbA1C Wert, desto größer die Gefahr, ein Fußproblem zu erleiden....lesen Sie mehr


Diagnose

Chronische Wunden – was steckt dahinter? Einfach, werden die einen sagen, unmöglich, die anderen.
Wir werden mit einer Wunde konfrontiert, und wir behandeln die Wunde, doch, der entscheidende Punkt ist, was ist die Ursache der Wunde. Schneide ich mich mit dem Messer in den Daumen, ist alles klar – eine Schnittverletzung, Pflaster und in zehn bis vierzehn Tagen ist alles verheilt und vergessen. Die Diagnose lautet Schnittverletzung, die Ursache war das Messer. Aber wie ist das bei chronischen Wundheilungsstörungen? Die Diagnose, chronische Wundheilungsstörung ist schnell gestellt ...... eine Wunde, die nicht und nicht heilen will... lesen Sie mehr

Therapie

Die Therapie chronischer Wundheilungsstörungen ist diffizil und muss auf das gesamte Umfeld der medizinischen Lehre zugreifen.
Es ist nicht damit abgetan, Verbände zu wechseln und Wundauflagen nach Schema F, gleich einem Kochrezept, anzuwenden. Vielmehr erfordert es Erfahrung und Sensibilität.
Jede chronische Wunde gibt uns Zeichen, ja, sie will uns etwas mitteilen.
Oft ist es nötig, der Wunde Ruhe zu geben, sie zur Ruhe kommen zu lassen. Schrittweise gibt sie dann ihre Bedürfnisse preis. Oft ist weniger mehr.
Natürlich sind gewisse Grundregeln zu beachten...lesen Sie mehr

Kontrolle und Beratung

Warum Kontrolle? Wir alle wollen nicht, dass es wieder zu einer chronischen Wunde kommt. In der Regel werden wir nicht gesünder, in der Regel nehmen die bereits vorhandenen Risikofaktoren nicht ab. Wir kontrollieren Ihre Risikofaktoren, wir erkennen rechtzeitig Veränderungen am Fuß, wir erklären und beraten Sie. Oft sind es Kleinigkeiten, die Sie vor einer neuerlichen Wunde bewahren. Der Fußcheck hat sich weltweit bewährt, und die Praxis zeigt, dass die Kontrolle die beste Vorsorge ist.