Telefonnummer: (01) 804 70 22

1120 Wien, Hetzendorfer Straße 52 - 54
Eingang Eckartsaugasse 5/2  Zum Stadtplan

Über uns

K. Anders Ericsson hat sich mit dem Erwerb der Fachkompetenz auseinandergesetzt. Sei es in Kunst, Wissenschaft, Sport oder jeglicher Sparte. Detailliert wird beschrieben, wie Fachkompetenz erworben wird.
Einerseits ist es erforderlich, sich mit der Materie dauernd zu beschäftigen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, sich etwa 10 000 Stunden intensiv mit der Materie auseinanderzusetzen.
Andererseits ist Interesse und Liebe zum erwählten Beruf Voraussetzung. Das bedeutet, man muss schon sein ganzes Leben, der Berufung widmen. Ist das überhaupt möglich?
Chronische Wundheilungsstörungen sind eine komplexe Materie. Es ist nicht nur die Wunde, die nicht heilt – es ist die Gesamtheit des Organismus. Das bedeutet, man muss den Menschen ins Zentrum der Behandlung sehen....lesen Sie mehr

 

Ihre Ärzte

Dr. Adalbert Strasser

Dr. Adalbert Strasser, geboren in Wien, absolvierte seine Facharztausbildung im Krankenhaus Hietzing, vormals Lainz, an der II. chirurgischen Abteilung – Vorstand Herr Univ. Prof. Dr. Alfred Priesching. Schon im Zuge seiner Facharztausbildung betreut Herr Dr. Strasser Patienten mit chronischen Wundheilungsstörungen. Als Konsilliarchirurg ist er an der III. medizinischen Abteilung tätig, und fand in dem Vorstand, Herrn Univ. Prof . Dr. Karl Irsiegler einen Mentor, der ihn in seinem Vorhaben, sich um Patienten mit chronischen Wundheilungsstörungen zu kümmern, bestärkt und unterstützt.
An der I. chirurgischen Abteilung, Vorstand Herr Univ. Prof. Dr. Manfred Deutsch, konnte Herr Dr. Strasser die gefäßchirurgischen Grundzüge erlernen.
Diese Spektrum ergibt die Basis der Spezialisierung zur Behandlung chronischer Wundheilungsstörungen.
Herr Dr. Strasser gründete im KH der Barmherzigen Schwestern die erste Spezialabteilung zur Behandlung chronischer Wundheilungsstörungen in Wien.
Parallel zu seiner Tätigkeit im Krankenhaus, eröffnet er in Wien - Hetzendorf eine Kassenordination mit Schwerpunkt chronische Wundheilungsstörungen.
Durch zahlreiche Publikationen und Vortragstätigkeiten im In- und Ausland, gelingt es ihm, das Thema „chronische Wundheilungsstörungen“ zu etablieren.
2013 gründet er mit Frau Dr. Heila Rexeisen die WundMED Ges.m.b.H., eine Institution, die zum Ziel hat, die uneingeschränkte Betreuung der Patienten mit chronischen Wundheilungsstörungen sicher zu stellen.

Mitglied der

  • Österreichische Gesellschaft für Chirurgie
  • Berufsverband österreichische Chirurgen
  • AWA – österreichische Gesellschaft für Wundheilungsstörungen
  • Deutsche Gesellschaft für Wundheilungsstörung


Aufbau und Leitung des „ Departements für chronische Wundheilungsstörungen“ im KH der Barmherzigen Schwestern Wien.

Aufbau und Mitarbeit des Wundzentrums für chronischen Wundheilungsstörungen im KH Göttlicher Heiland Wien im Rahmen eines Versuchsprojekt der WGKK, ÄK für Wien und der Vincent Gruppe

Vorträge und Schulungen der Kolleginnen und Kollegen im Rahmen von Fortbildungseinheiten der Ärztekammer betreffend „chronischer Wundheilungsstörungen“

Vorträge, Schulungen und Publikationen für betroffene Patienten bei den Selbsthilfegruppen der Diabetiker

Lehrpraxisberechtigung für Studenten der Medizin, Turnusärzte und Fachärzte

 

Dr. Heila Rexeisen

Dr. Heila Rexeisen, geboren in Wien. Nach dem Studium der Humanmedizin an der Karl-Franzens Universität in Graz sowie an der Universität Wien Promotion zum Doktor der gesamten Heilkunde und Beginn der Turnusausbildung im KH-Hietzing mit Neurologischem Zentrum Rosenhügel.

Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinchirurgie an der 2. Chirurgischen Abteilung des KH-Hietzing bei Hr. Univ. Prof. Dr. Franz Schulz.

Bereits im Laufe der Ausbildung entwickelt Fr. Dr. Rexeisen die "Liebe zum diabetischen Fuß".

Mitarbeit in der "Fußambulanz" der 3. Medizinischen Abteilung | KH-Hietzing | Prof. Rudolf Prager sowie in der "Wundambulanz" der Dermatologischen Abteilung | KH-Hietzing | Prof. Fritz Gschnait und an der Unfallchirurgischen Abteilung des Wilheminenspitals bei Prof. Michael Wagner in der „Ambulanz für chronische Wunden“.

Seit 2010 Mitarbeit in der Ordination Dr. A. Strasser um schliesslich 2013 die Gruppenpraxis "WundMED zu gründen.